MP3-Musikbox,
selbst gebaut

Die Planung der Musikbox

Ich hatte schon seit geraumer Zeit die Idee im Kopf eine Musikbox auf Basis eines MP3-PCs zu bauen. Eine Partyanlage bestehend aus mehreren Komponenten hatte ich schon seit einigen Jahren im Einsatz und diese wurde immer gerne eingesetzt. Mich störte aber immer der aufwendige Aufbau und Transport der Anlage. Es musste auch immer eine Person in die Handhabung eingewiesen werden, da die vielen Regler und Knöpfe doch nicht von jedem bedient werden konnten. Nein, dass war alles zu Umständlich.
Es musste eine Anlage her, die einfach aufgestellt wird, Stecker in die Steckdose und los geht’s. Und vor allem, sie musste von jedem zu bedienen sein, ohne das der laufende Betrieb gestört wird.
Das größte Problem war die Software zu finden, die alle funktionellen Möglichkeiten einer Musikbox bietet, leicht zu bedienen und universell einstellbar ist, stabil läuft und kein Vermögen kostet.
Ich habe sie gefunden!!!
Ihr Name: „Silverjuke“ von Bjoern Petersen Software Design’n’Development in Glückstadt.

Jetzt konnte es losgehen, also begann ich einen Bauplan zu erstellen…

MP3-Musikbox selbst gebaut

… das hatte ich mir leichter vorgestellt!
Aber nach einigen Wochen überlegen, planen, abändern, verwerfen, zeichnen, löschen, neuzeichnen war es geschafft. Der Plan war fertig!

Die Zeichnung besteht aus allen wichtigen Bauteilen incl. Zuschnittsplan für die MDF-Platte, die ich so einteilen konnte, dass eine vollständige Werk-Platte im Baumarkt gedrittelt wurde und so mit einem „normalen“ PKW zu transportieren war.

Wenn Sie Interesse an einem Nachbau der Musikbox haben, haben sie die Möglichkeit diesen Plan sowie diese Anleitung als PDF-Datei herunter zu laden.

MP3-Musikbox selbst gebaut

Los gehts!

MP3-Musikbox selbst gebaut

Alle Bretter wurden nach der Planvorlage gesägt.

MP3-Musikbox selbst gebaut

Passend gelegt und alle Verbindungsstellen angezeichnet.

MP3-Musikbox selbst gebaut

Mit der Fräse wurden die Nuten für die
„Lamellos“ in die Platten gefräst.

MP3-Musikbox selbst gebaut

Hier sieht man die Frässtellen an einer Kopfseite.

MP3-Musikbox selbst gebaut

Und für die Trennplatten im inneren der Box.

Der Zusammenbau

MP3-Musikbox selbst gebaut

Ich hab da mal was vorbereitet!

MP3-Musikbox selbst gebaut

Alle Teile wurden in der richtigen Reihenfolge zusammen geleimt und verschraubt.

MP3-Musikbox selbst gebaut

Hier ist der Kabelschacht durch die Lautsprecherbox zu erkennen.

MP3-Musikbox selbst gebaut

Hinten rechts ist der Kabelschacht, der den oberen mit dem unteren Teil verbindet.

MP3-Musikbox selbst gebaut

Im oberen Teil der Box befindet sich die Platte für den TFT-Monitor.

MP3-Musikbox selbst gebaut

Es wurden noch die Befestigungshölzer für
die Lautsprecher-Frontplatte verleimt.

MP3-Musikbox selbst gebaut

Die erste Hürde war genommen. Jetzt musste die ganze Konstruktion erst einmal ruhen, damit der Holzleim binden konnte.

Alle Verbindungsstellen wurden zusätzlich mit kräftigen Spaxschrauben verschraubt.
Die Bohrlöcher für die Schrauben wurden versenkt, damit der Schraubenkopf ganz im Holz verschwinden kann.
Diese wurden später verspachtelt und geschliffen.
Pinns

Ausschnitte erstellen

MP3-Musikbox selbst gebaut

Auf der Rückseite wurden die Ausschnitte für die Anschlussplatten und Lüfter gesägt.

MP3-Musikbox selbst gebaut

Die Ausschnitte für die Tragegriffe,
jeweils zwei Stück auf jeder Seite.

MP3-Musikbox selbst gebaut

Für die Belüftung im oberen Boxenbereich
wurden drei Löcher gesägt.

MP3-Musikbox selbst gebaut

Der Ausschnitt mit der Befestigung
für den Monitor und die Tastatur.

MP3-Musikbox selbst gebaut

Oberhalb der Tragegriffe entstand noch eine Öffnung für einen der vier Basslautsprecher.

MP3-Musikbox selbst gebaut

Wegen der geringen Fläche für die Lautsprecher wurden für jeden Kanal zwei Basslautsprecher vorgesehen. Zwei in der Front und jeweils einer in den Seitenteilen.

MP3-Musikbox selbst gebaut

Die Ausschnitte für die restlichen
Lautsprecher in der Frontplatte.

MP3-Musikbox selbst gebaut

So sieht die Front mit der Lautsprecher-
Frontplatte und den drei Lüftungsöffnungen aus.

Lautsprechertest

MP3-Musikbox selbst gebaut

Für eine erste Klangprobe wurden die Lautsprecher montiert.

MP3-Musikbox selbst gebaut

Die Frontplatte wurde in die Musikbox eigebaut.

MP3-Musikbox selbst gebaut

Der erste Test ergab, dass die Mittelton-Lautsprecher mit den Basslautsprechern mitschwingen. Deshalb wurden noch zwei Kunststoffeinsätze eingebaut.

MP3-Musikbox selbst gebaut

Da die Mitteltonlautsprecher stark von den Basslautsprechern
beeinflusst wurden, musste ich den Luftstrom durch ein paar
Kunststoffeinsätze unterbrechen.

Um einem Dröhnen entgegen zu wirken habe ich den Boxeninnenraum mit Dämmmaterial
verkleidet.

 

2x 120 Watt Verstärker-Sinusleistung an 2x 250W Lautsprecherboxen ergibt einen tollen Bumms und der erste Soundcheck hörte sich schon mal nicht schlecht an.

Fazit: Kann erst mal so bleiben!

Abrunden und Fasen

MP3-Musikbox selbst gebaut

Nach dem der Soundcheck positiv verlaufen war, wurde alles wieder ausgebaut.

MP3-Musikbox selbst gebaut

Die Kanten an den Ausschnitten wurden mit der Fräse abgerundet.

MP3-Musikbox selbst gebaut

Außerdem wurden alle Flächen und
Verbindungen geschliffen.

Zusätzlich wurden schon mal alle Löcher für Lüfter, Anschlussplatten, Griffe, Frontplatte usw. gebohrt und leicht versenkt.

 

Die Lichteffekte

Damit die Musikbox auf sich aufmerksam macht, habe ich in die untere Frontplatte noch mit einem Schriftzug aus 100 blauen LEDs versehen, die mit einem 8-Kanal Effekt-Gerät einen interessanten Hingucker ergab.

MP3-Musikbox selbst gebaut

Die Löcher für die LEDs wurden durch eine 1:1 Papiervorlage in die MDF-Platte gebohrt.

MP3-Musikbox selbst gebaut

Danach wurden alle Bohrlöcher entgratet.

MP3-Musikbox selbst gebaut

Um die Verdrahtung unterzubringen wurde in die Rückseite der Platte eine Nut gefräst.

MP3-Musikbox selbst gebaut

Zur optischen Aufwertung wurden noch ein paar Spiegelmosaike in die Platten versenkt und in Notenform verklebt.

MP3-Musikbox selbst gebaut

Anschließend wurden alle LEDs und Kabel in die entsprechenden Öffnungen geklebt.

Filzbespannung

MP3-Musikbox selbst gebaut

Alle Außenteile wurden faltenfrei mit Sprühkleber besprüht und mit Industriefilz bespannt.

MP3-Musikbox selbst gebaut

Die Mosaike und alle andere Öffnungen wurden ausgeschnitten.

MP3-Musikbox selbst gebaut

Die Löscher für die LEDs wurden mit einem Lötkolben-Heizstab eingebrannt.

MP3-Musikbox selbst gebaut

Der Filz wurde an den Kanten ca. zwei cm in den Innenraum gezogen.

MP3-Musikbox selbst gebaut

Überstehender Filz wurde passend abgeschnitten.

MP3-Musikbox selbst gebaut

Hier ist die Platte für die Tastatur zu sehen.

MP3-Musikbox selbst gebaut

hier sieht man das Seitenteil mit Mosaik und Lautsprecheröffnung.

MP3-Musikbox selbst gebaut

Auf der Rückseite entstand die Verbindungsnaht, welche mit einem Skalpell unsichtbar geschnitten wurde.

MP3-Musikbox selbst gebaut

Geschafft!!!
Die Bespannung war fertig.

MP3-Musikbox selbst gebaut

Jetzt noch alle übrigen Ausschnitte herstellen.

MP3-Musikbox selbst gebaut

Fertig war die Verkleidung.

MP3-Musikbox selbst gebaut

Sieht schon ganz gut aus!

Fertigmontage der Musikbox

MP3-Musikbox selbst gebaut

Zuerst wurden die Anschlussplatten bestückt.

MP3-Musikbox selbst gebaut

Alle Schalter und Buchsen wurden verdrahtet.

MP3-Musikbox selbst gebaut

Hier sieht man die fertigen Montageblatten.

MP3-Musikbox selbst gebaut

Die Anschlussplatten und die Ventilatoren wurden eingebaut.

MP3-Musikbox selbst gebaut

Alles wurde verkabelt.

MP3-Musikbox selbst gebaut

Ein Mauspad und die Tastatur wurden noch in den Filz eingelassen.

MP3-Musikbox selbst gebaut

Letzter Test der Lichteffekte!

MP3-Musikbox selbst gebaut

Und so sieht die Musikbox von der Seite aus. Auf der Rückseite wurden noch 4 Rollen montiert, um die Box besser in meinen PKW schieben zu können.

MP3-Musikbox selbst gebaut

Die Lichteffekte sehen nicht schlecht aus und waren bei meiner Gartenparty in der Dämmerung tatsächlich ein echter Hingucker.

 
 

Erster Einsatz

MP3-Musikbox selbst gebaut

Erster Einsatz auf meiner Gartenparty.

MP3-Musikbox selbst gebaut

Und danach im Dorfgemeinschaftshaus.

So, die Musikbox hat sich sehr gut bewährt. Aber im Laufe der Zeit hab ich noch einige Erweiterungen und Umbauten vorgenommen:

Erweiterungen

MP3-Musikbox selbst gebaut

Zum Schutz der Lautsprecher wurden noch ein paar Schutzabdeckungen aus Edelstahl angefertigt.

MP3-Musikbox selbst gebaut

So können die Lautsprecher nicht mehr so leicht beschädigt werden.

MP3-Musikbox selbst gebaut
MP3-Musikbox selbst gebaut

Nach einigen Einsätzen im Partybetrieb stellte sich heraus, dass es ein großer Vorteil wäre, die Musikbox vorrangig von einer zentralen Stelle aus zu bedienen.
Durch ein Angebot der Fa. Pollin-Electronic wurde ich auf eine Fernbedienung für den PC aufmerksam.

MP3-Musikbox selbst gebaut

Diese Fernbedienung hat zwei große Vorteile:
1. Sie kann nahezu alle Befehle der Musik-Software und des Betriebssystems steuern.
2. Es handelt sich um eine Funk-Fernbedienung, die auch noch in 50 m Entfernung und durch Wände funktioniert.

Hiermit habe ich die Möglichkeit, jederzeit die Maus und die Tastatur zu sperren und die Musikbox komplett über die Fernbedienung zu steuern.

MP3-Musikbox selbst gebaut

Im unteren Teil des Mousepads musste ich noch eine „Leitplanke“ anbringen, da die Maus bei lauter Musik ab und zu die Musikbox in Richtung Boden verlies.

MP3-Musikbox selbst gebaut

Um einen besseren Überblick zu erhalten wurde der vorhandene 17″-Monitor gegen ein 19″-Monitor im Format 16:9 ausgetauscht.

MP3-Musikbox selbst gebaut

Hierfür wurde die Bedienungsoberfläche der Software auf die neue Monitorgröße angepasst.

Da es immer öfter Probleme mit dem PC und dem Verstärker gab, wurde die Hardware ausgetauscht. Der alte PC wurde durch einen neuen DELL-Mini-PC ersetzt.
Diesen montierte ich mit allen Komponenten (Wechselplatte, Netzteile, Fernbedienungsempfänger) auf einem Schubladenauszug. Dieser kann zu Wartungszwecken aus der Box herausgezogen werden.

MP3-Musikbox selbst gebaut
MP3-Musikbox selbst gebaut

Der gute alte Onkyo Verstärker wurde durch eine Behringer PA-Powermixer ersetzt. Dieser brachte nochmal einen Leistungsschub und powert nun mit 2x 250 Watt Sinus.
Außerdem bietet er viele Möglichkeiten zum Anschluss von externen Komponenten wie Mikrofone, Musikinstrumente, CD-Player usw.

Ich hatte wieder mal eine Idee, wie ich die Lichteffekte noch etwas verbessern konnte.
Auf der Rückseite der Musikbox wurden Nuten gefräst, in die Aluminium-Profile eingelassen wurden. In die Profile wurden farbige LED-Stripes eingeklebt und mit einer klaren Kunststoffabdeckung versehen. Die Stripes werden nun von einem weiteren Lichteffekt-Gerät gesteuert, welches sich im inneren der Box befindet und mehrfarbiges Lauflicht erzeugt. Bei aufgestellter Box wird nun ein farbiger Hintergrund rund um die Musikbox von der Wand reflektiert wiedergegeben.

MP3-Musikbox selbst gebaut
MP3-Musikbox selbst gebaut

Außerdem habe ich Schutzleisten aus Hartholz auf er Rückseite montiert, welche die Box beim verladen oder beim transportieren mit einer Sackkarre besser schützen.

Die rückwärtigen Verlade-Rollen wurden durch hochwertigere und größere ersetzt. Zwei weitere Tragegriffe wurden in die Unterseite der Box eingebaut, zum leichteren anheben der Musikbox in einen PKW.

MP3-Musikbox selbst gebaut
MP3-Musikbox selbst gebaut

Hardware Umbau

MP3-Musikbox selbst gebaut
MP3-Musikbox selbst gebaut

2016 erfolgte noch einmal ein größerer Umbau. Maus und Tastatur hatten ausgedient und schafften Platz für einen Touch-Screen-Monitor. Um diesen komfortabel betreiben zu können brauchte ich Windows 10. Da der vorhanden PC nicht mehr kompatibel war, wurde dieser gegen einen neuen DELL-Mini-PC ausgetauscht. Dieser hatte jetzt auch eine SSD-Festplatte, die den Erschütterungen beim Transport nichts ausmacht.

MP3-Musikbox selbst gebaut
MP3-Musikbox selbst gebaut

Da die Lautsprecher eine magische Anziehungskraft auf Kinderhände hatten und es öfter vorkam, dass die Lautsprecher eingedrückt wurden, habe ich die Schutzgitter neu fräsen lassen. Die Abstände der Speichen sind jetzt so gering, dass die kleinen Finger nicht mehr bis an die Membranen kommen.

Zudem bekam die Musikbox noch Unterstützung von zwei externen Boxen, um größere Räume besser beschallen zu können. Dafür wurden noch Speakon-Buchsen in die Rückwand der Musikbox eingebaut.

Pinns

MP3-Musikbox selbst gebaut
MP3-Musikbox selbst gebaut

Stand November 2016.
Fortsetzung folgt bei weiteren Bauarbeiten.

Technische Daten der MP3-Musikbox

Stand: 12.11.2016

Baubeginn: Juli 2008
Bauzeit für die erste Fertigstellung: ca. 130 Stunden
Größe (H/B/T): 1250/730/520 mm
Gewicht: ca. 78 kg

Monitor: Dell S2240T 55,9 cm (22 Zoll) LED-Monitor Touch-Screen
Tastatur: Logitech Funk-Tastatur (im Innenraum als Notreserve)
Maus: Logitech Funk-Maus (im Innenraum als Notreserve)
Verstärker: Behringer Europower PMX2000
Leistung: 2x 250 W Sinusleistung
Lautsprechersysteme in der Musikbox: Eltax 2x 250 W Sinus-System, (2x 3-Wegesystem mit 4 Subwoofer, 2 vorne, 2 seitlich)
Lautsprechersysteme extern: Stageline PA-Lautsprecher PAB-112MK2 mit Bodenstavie

Steuerung: über Touch-Screen, Maus und Tastatur oder Funk-Fernbedienung

PC-Hardware:
DELL OptiPlex 380 Mini-PC, Intel® Core™2 Duo,
4 GB RAM
HD SSD 160 GB

Software:
– Microsoft Windows 10
– Kaspersky Internet Security
– Björn Petersen Software Silverjuke
– X10Receiver.NET

Kühlung: 4x Gehäuse-Lüfter 80mm mit Temperaturabhängiger 2-Stufen-Steuerung (Leise/Turbo)

Beleuchtung:
Vorderseite: 100 blaue LEDs, 8-Kanal Lichteffektgerät
Rückseite: RGB-LED-Stripes in Aluprofil, 99-Kanal-Lauflicht-Effektgerät